News

Blaulichtreport vom 16.08.22

today16. August 2022 16

Background
share close

Verkehrsunfallflucht mit Kinderfahrrad

Am Montagmittag hat ein Unbekannter einen BMW beschädigt, der in der Bismarckstraße geparkt war. Der Besitzer stellte sein Auto um 12:30 Uhr ab. Als er um 13:30 Uhr zu seinem Wagen zurückkam, stellte er parallel-verlaufende Kratzer an der Fahrertür und dem Seitenschweller auf der linken Seite des Fahrzeuges fest. Der Verursacher hatte sich aus dem Staub gemacht, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Höhe des Schadens steht nicht fest. Aufgrund des Schadensbildes am Pkw könnte es sich bei dem anderen Fahrzeug möglicherweise um ein Kinderfahrrad handeln. Wer Angaben zum Unfallverursacher beziehungsweise zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0631 369-2150 in Verbindung zu setzen.

Versuchter Einbruch mit gelbem Schraubenzieher

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es zu einem versuchten Einbruch in der Mainzer Straße. Die Tat wurde von der Videoüberwachung des Hauses aufgezeichnet. Um 2:40 Uhr hebelten zwei maskierte Täter die Hauseingangstür mit einem gelben Schraubenzieher auf und gelangten so in das Haus. Die Eindringlinge konnten jedoch keine Beute finden und verließen das Haus kurze Zeit später wieder durch die Haustür. Danach flüchteten sie zu Fuß in den Benzinoring in Laufrichtung des Gersweilerweg. Von den Tätern liegt folgende Beschreibung vor: Beide waren männlich, 1,65 – 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Beide hatten eine helle Hautfarbe und einer der beiden trug eine Glatze. Zeugen, die Angaben zu den beiden gesuchten Personen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0631 369-2150 zu melden.

Reifen platt gestochen

Unbekannte haben am Wochenende in der Burgherrenstraße die Reifen eines Mercedes Sprinter und eines VWs platt gestochen. Die Wagen parkten in Höhe der Hausnummer 142 am Straßenrand. Zwischen Samstag, 21 Uhr und Sonntag, 7 Uhr machten sich Vandalen an den Autos zu schaffen und stachen jeweils den rechten hinteren Reifen platt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2250 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Einbrecher nutzen offene Balkontür

Die Anwohnerin eines Einfamilienhauses in der Kästenbergstraße in Siegelbach hat am Montagnachmittag der Polizei einen Einbruch gemeldet. Die Frau war zwischen 15:30 Uhr und 17 Uhr spazieren und hatte eine Balkontür offen gelassen. Durch diese müssen die unbekannten Täter in das Haus gelangt sein. Als die Frau nach Hause kam, bemerkte sie den durchwühlten Schreibtisch. Die Täter entwendeten einen vierstelligen Bargeldbetrag sowie ein Smartphone. Die Polizei sicherte Spuren. Zeugen, die etwas Verdächtigens beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter Telefonnummer 0631 369-2250 bei der Polizei zu melden.

Fensterscheiben eingeworfen

Ein 37-Jähriger wird verdächtigt, am Montagnachmittag in der Maxstraße einige Fensterscheiben eingeworfen zu haben. Zeugen riefen kurz vor 14 Uhr die Polizei. Eine Streife konnte den beschriebenen Mann auf einem Parkplatz in der Meuthstraße antreffen. Da er auf Ansprache bedrohlich eine Flasche in Richtung der Polizisten hielt, wurde er gefesselt und zur Feststellung der Personalien mit auf die Dienststelle genommen. Er muss mit einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Schadensersatzforderungen rechnen.

Einbrecher nehmen Geld und Pflanze mit

Eine Gaststätte in der Kindergartenstraße ist zum Ziel von Einbrechern geworden. Am Montagvormittag fiel auf, dass unbekannte Täter ein Fenster des Lokals aufgehebelt und sich in den Räumen an den Spielautoamten zu schaffen gemacht haben. Beide Automaten wurden aufgebrochen und die enthaltenen Geldkassetten gestohlen. Der Schaden liegt bei insgesamt mehreren tausend Euro. Als die Eindringlinge das Gebäude verließen, nahmen sie auch noch eine Topfpflanze von der Fensterbank mit. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntag, 3.30 Uhr, und Montag, 10 Uhr. Zeugen, denen in diesem Zeitraum verdächtige Personen aufgefallen sind – die möglicherweise eine Topfpflanze mit sich herumtrugen – werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2620 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Polizei sucht ehrliche Finderin eines Geldbeutels

Nachdem eine 80-jährige Dame ihren Geldbeutel zunächst verloren und dann wiederbekommen hat, sucht sie zusammen mit der Polizei nun die ehrliche Finderin. Die Seniorin verlor ihre Geldbörse zuvor beim Aussteigen aus einem Taxi in der Eugen-Hertel-Straße. Am späten Freitagabend klingelte es dann an der Haustür. An der Tür stand eine Frau, die dem Mann der Verliererin den Geldbeutel samt Inhalt zurückbrachte. Dafür möchte sich die 80-Jährige nun bei der unbekannten Frau bedanken. Sollte sich die ehrliche Finderin hier wiedererkennen, wird sie gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0631 369-1080 in Verbindung zu setzen oder sich direkt bei der Eigentümerin des Geldbeutels zu melden.

Bild: Ingo KramarekPixabay

Written by: Rene Porwoll

Rate it

Previous post

News

Kriminalität: Stadt will BKA-Statistik “so nicht stehen lassen”

Regionale Besonderheiten berücksichtigen Kriminalstatistik richtig bewerten Derzeit sorgt die Polizeiliche Kriminalstatistik des Bundeskriminalamtes für das Jahr 2021 für einige Diskussion in der Bevölkerung. Laut dieser liegt die Stadt Kaiserslautern mit 10.476 Kriminalitätsfällen auf dem achten Platz im bundesweiten Ranking der Städte mit der höchsten Kriminalität. „Dies wollen wir so nicht stehen lassen, da bei der Auswertung unsere regionalen Besonderheiten nicht berücksichtigt wurden“, so Bürgermeisterin Beate Kimmel. Deshalb sei es ihr […]

today16. August 2022 13

Post comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Instagram
Facebook
  • Facebook Pagelike Widget
  • Infos
    0%