News

Die Sparkasse bleibt Sponsor der TSG

today8. August 2022 5

Background
share close

 

Mit ihrer allgemeinen Aufgabenerfüllung dienen die Sparkassen auch dem Gemeinwohl, erinnerte Hartmut Rohden, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kaiserslautern, an einen gesellschaftlichen Auftrag der Sparkasse anlässlich seines Besuches bei der Turn- und Sportgemeinde TSG 1861 Kaiserslautern e.V.. Neben Einrichtungen und Vereinen in den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Bildung und Soziales werden auch Sportvereine von der Sparkasse gefördert. Seit vielen Jahren erhält die TSG finanzielle Zuwendungen von den Kaiserslauterer Sparkassen. An dieser langjährigen Tradition möchte die Sparkasse Kaiserslautern festhalten und hat deshalb die Sponsoringvereinbarung erneut verlängert. Von großer Bedeutung sei die Ausrichtung auf den Breitensport, sagte Rohden; insbesondere die nachhaltige Jugendarbeit der TSG lobte Andrea Brunnett, Marketingleiterin der Sparkasse Kaiserslautern.

Die allgemeinen Sponsorengelder gehen in voller Höhe in die Vereinsarbeit, versicherte die TSG-Präsidentin und Stadtbürgermeisterin Beate Kimmel. Gerade die Corona-Pandemie und die damit einhergehende „Bewegungslosigkeit in Teilen der Bevölkerung“ empfinde sie als Herausforderung für die Sportvereine. Die Folgen seien noch nicht absehbar, sagte sie mit Blick auf gesundheitliche Aspekte und soziale Interaktion. „Sport und Bewegung bewirkt auch etwas im Kopf“, gab sie zu bedenken und verwies auf die erforderlichen Investitionen, um Sportgelände, Trainerpersonal und Organisation vorzuhalten. Beispielsweise koste eine einzige Stunde Flutlicht auf einem Trainingsplatz schon 18 Euro. Die TSG habe aktuell „sehr guten Zulauf“, hielt Peter Bitz, stellvertretender Vorsitzender, fest. Es gebe zum Teil sogar Wartelisten.

In Kaiserslauterns größtem Breitensportverein sind rund 2.500 Mitgliedern in 16 Abteilungen organisiert, darunter etwa eintausend Kinder und Jugendliche. Eine Besonderheit ist die „Kinderwelt“, ein Angebot vielseitiger und kindgemäßer Bewegung. Kinder können hier viele Sportarten in jungen Jahren ausprobieren und so ihre persönlichen Stärken und Talente kennenlernen. Ziel der „Kinderwelt“ ist die altersgerechte Vermittlung von motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die soziale Einbindung in Sportgruppen. Starten können die Jüngsten im Kindergartenalter in der Basisstufe 1.

Die TSG verfügt über knapp 10 Hektar eigenes Gelände, auf dem zwei Sporthallen, drei Fußballplätze sowie zwei Kunstrasenplätze, ein Hockeyheim und vier Tennisplätze mit Tennishaus zur Verfügung stehen. Die Trainings- und Übungsstunden in den Abteilungen Fechten, Fußball, Gewichtheben, Handball, Hockey, Kegeln, Kinderwelt, Lacrosse, Laufen, Leichtathletik, Rehabilitationssport, Tennis, Tischtennis, Triathlon, Turnen, Wandern, Wintersport werden durch rund 45 ausgebildete Trainer und Übungsleiter betreut.

 

Text: Sparkasse Kaiserslautern
http://www.tsg-kl.de

Written by: Rene Porwoll

Rate it

Previous post

Jobs für die Westpfalz

Arbeitgeber des Monats Januar: Dinges Logistics

Arbeitgeber des Monats Januar 2020 - Dinges Logistics  Das Unternehmen Dinges Logistics aus Grünstadt ist ein namhafter Spezialist für Transport- und Logistikdienstleistungen für die chemische Industrie. Dinges Logistics fasst die Unternehmen „Ingo Dinges Transporte e.K.“ sowie die „IDT – Ingo Dinges Tankreinigungs GmbH“ auf Marketingebene zusammen. Ausgelegt auf Wachstum, sucht Dinges Logistics aktuell Berufskraftfahrer, kaufmännische Sachbearbeiter in Disposition und Tankreinigung, Kfz-Mechatroniker, Staplerfahrer Container, Anlagentechniker Tankreinigung, Fachkraft für Abwassertechnik und Nachtportier. Alle Infos zu den freien Stellen und wie ihr euch […]

today8. August 2022 26

Post comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Instagram
Facebook
  • Facebook Pagelike Widget
  • Infos
    0%