News

Kerosin über der Pfalz: Degenhardt widerspricht der Landesregierung

today18. August 2022 20

Background
share close

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Landstuhl, Degenhardt, hat der Landesregierung im Zusammenhang mit dem Ablassen von Kerosin über der Pfalz widersprochen. Anders als die Experten des Landesamts für Umwelt hält er die Vorgänge nicht für unbedenklich. Dabei verwies Degenhardt auf eine Studie des Bundesumweltamtes, derzufolge durch die Kerosinablässe zumindest die Möglichkeit einer Beeinträchtigung bestehe, die vermieden werden sollte. Laut Degenhardt gehe es um die Frage, ob das Ablassen von Kerosin überhaupt notwendig wäre und warum dies immer über den selben Gebieten – etwa dem Pfälzerwald – geschehe. Wenn laut den gängigen Aussagen kein Kerosin am Boden ankomme, dann könne das Ablassen theoretisch überall stattfinden. Seine Besorgnis gelte der Gesundheit der Bevölkerung, so Degenhardt weiter.

Written by: Rene Porwoll

Rate it

Previous post

News

BKA-Statistik: Heftige Kritik an Bürgermeisterin Kimmel

Die politische Diskussion über Lauterns Platz 8 in der Kriminalitätsstatistik des Bundeskriminalamts geht weiter. Freie Demokraten und die CDU kritisieren Bürgermeisterin Kimmel erneut scharf. Sie hatte der Statistik widersprochen und erklärt, dass die Stadt besser abschneiden würde, wenn das BKA auch die hier lebenden Angehörigen der US- und NATO-Streitkräfte bei der Einwohnerzahl sowie die vielen Gäste aus dem Umland berücksichtigt hätte. Die FDP-Fraktionschefin Röthig-Wentz wirft Kimmel deshalb unter anderem Realitätsverlust […]

today18. August 2022 29

Post comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Instagram
Facebook
  • Facebook Pagelike Widget
  • Infos
    0%