Fahrer baut Unfall beim Versuch sich einer Polizeikontrolle zu entziehen

Beim Versuch, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen, hat ein Autofahrer am Dienstagnachmittag einen Unfall gebaut. Anschließend beging er Fahrerflucht.

Gegen 17 Uhr wollten Polizeibeamte den Autofahrer in der Straße “Am Schlittweg” einer Kontrolle unterziehen. Als der Fahrer dies erkannte, legte er den Rückwärtsgang ein und fuhr die Straße bis zur Einmündung Hilgardring zurück. In diesem Moment bog jedoch ein anderes Fahrzeug aus dem Hilgardring in den Schlittweg ein, so dass der Golf-Fahrer ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei kollidierte er mit einem Bauzaun am Fahrbahnrand.

Am Pkw entstand ein Schaden am Heck, und auch am Zaun wurden mehrere Elemente beschädigt. Trotzdem machte sich der Golf-Fahrer aus dem Staub. Das Kennzeichen des Fahrzeugs ist bekannt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Infos
0%