Kaiserslautern: Gleich zwei neue Baustellen im Stadtgebiet

Gleich zwei neue Baustellen kommen auf die Autofahrer in Kaiserslautern zu. Morgen beginnt der zweite Bauabschnitt in der Kaiserstraße. Die aktuellen Asphaltarbeiten kommen nach Angaben der Stadtverwaltung gut voran, sodass am Freitag die Umstellung der Verkehrsführung auf den zweiten Bauabschnitt erfolgt. Das betrifft die Strecke zwischen der Einmündung „Am Rangierbahnhof“ bis zum Ortseingang Einsiedlerhof. Die Straßen „Im Haderwald“ und „Am Rangierbahnhof“ sind ab Freitagnachmittag über die neu asphaltierte Straße erreichbar. Die Zufahrt aus Richtung Einsiedlerhof ist voraussichtlich für eine Woche nicht mehr möglich. Und am Montag starten die Deckenarbeiten in der Hohenecker Straße. Hier wird die Fahrbahndecke vom Rauschenweg bis zur Höhe Karl-Pfaff-Siedlung, unter halbseitiger Sperrung stadteinwärts erneuert. Im Bereich zwischen Rauschenweg bis einige Meter hinter der Einmündung Leipziger Straße wird die Straße vollgesperrt. Das hat zur Folge, dass die Autofahrer aus Hohenecken weder über die Brandenburger noch über die Leipziger Straße in die Stadt fahren können. Die Ausweichsstrecke erfolgt über die B270 und die Pariser Straße. Von der Innenstadt kommend kann der Verkehr über die Karl-Pfaff-Siedlung alle anliegenden Geschäfte jederzeit erreichen. Die Arbeiten sollen Voraussichtlich bis zum 8. November andauern.

0%