Otterberg: Auto “parkt” im Vorgarten eines Wohnhauses

Einen unliebsamen „Besucher“ fanden am Sonntagmittag Bewohner eines Hauses im Geißbergring in Otterberg in ihrem Vorgarten. Dort parkte ein Auto, das sich wohl – ohne Fahrer – von allein in Bewegung gesetzt hatte. Vermutlich war die Handbremse nicht angezogen und kein Gang eingelegt, so dass der Wagen die abschüssige Straße herunterrollte und letztendlich in der Grünanlage eines Wohnhauses zwischen Sträuchern und Pflanzen zum Stehen kam. Das Fahrzeug musste mit Hilfe eines Fachunternehmens aus dem Vorgarten gehoben werden.

Bildquelle: POL-PPWP

Infos
0%