News

Prozess am Landgericht KL gestartet wegen Betrugs in Millionenhöhe

today10. Januar 2023 82

Background
share close

Vor dem Landgericht Kaiserslautern hat der Prozess wegen eines Betrugs in Millionenhöhe begonnen. Hauptangeklagter ist ein 59-Jähriger Mann aus der Pfalz. Dieser soll der Kopf einer Betrügerbande gewesen sein, die sich als Vermittler zwischen verschiedenen Firmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und potentiellen arabischen Investoren ausgegeben hatte. Diese hätten angeblich Interesse, sich finanziell am Unternehmen zu beteiligen. Die Betrüger forderten von den Firmen hohe Beträge, um für Geschäftsreisen, Gutachten oder Versicherungen aufzukommen. Eine finanzielle Beteiligung der vermeintlichen Investoren hingegen, kam bei den Unternehmen jedoch nie an. Als der Betrug aufgedeckt wurde, war schon ein Schaden im Millionenhöhe entstanden. Der Fall war im August des letzten Jahres bereits Thema in der ZDF Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“. Mit einem Urteil ist Ende März zu rechnen.

 

Bildquelle: pixabay

Written by: Sebastian Liesegang

Rate it

Previous post

News

Der FCK muss eine Geldstrafe von 20.400€ wegen unsportlichem Verhalten seiner Anhänger bezahlen

Der FCK muss eine Geldstrafe von 20.400€ wegen unsportlichem Verhalten seiner Anhänger bezahlen. Das entschied das Sportgericht des deutschen Fußballbundes. Vor dem Angriff der zweiten Hälfte des Auswärtsspiel am 8. Oktober 2022 beim Hamburger SV, zündeten die Fans des FCK’s pyrotechnische Gegenstände. Damit wurde der Spielbeginn verzögert. Dazu kam, dass auch während der zweiten Halbzeit weitere Pyrotechnik abgebrannt wurde, was zu einer Unterbrechung des Spiels führte. Somit muss der FCK […]

today9. Januar 2023 308

Post comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Instagram
Facebook
  • Facebook Pagelike Widget
  • Infos
    0%