Stadt tritt der Initiative „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ bei

Die Stadt tritt der Initiative „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ bei. Das hat der Stadtrat beschlossen. Grund dafür ist, dass die Stadt durch den Beitritt künftig selbst bestimmen darf, wo überall Tempo 30 festgelegt wird. Das gilt dann auch für Bundesstraßen. Oberbürgermeister Weichel hatte sich für den Beitritt zu der Initiative stark gemacht, weil dies ein Stück mehr Selbstbestimmung für Kaiserslautern bedeute.

 

Bildquelle: Pixabay

Instagram
Facebook
  • Facebook Pagelike Widget
  • Infos
    0%